Reglement MSC Pokal 2018 Klasse Hobby

      Reglement MSC Pokal 2018 Klasse Hobby

      Liebe Mitglieder,

      Liebe Gäste,

      nachfolgend aufgeführt das Reglement der Klasse Hobby in der Saison 2018. So wie aufgeführt wurde das Reglement mit den aktiven Fahrern in der Klasse besprochen.

      Chassis: LRP S 10 Blast TC 1,LRP S 10 Blast TC 2,

      HPI E 10, HPI Maverick Strada TC, HPI RS4 Sport 3,

      Tamiya TT01, Tamiya TT02, Tamiya TA01, Tamiya TA02,

      Tamiya TB01, Tamiya TB02, Tamiya TL01,

      Team Associated TC 4

      Reifen: Das Hohlkammer-Komplettrad Sweep EXP 30 PPLS TC.

      Reifenheizdecken oder ähnliches sind nicht erlaubt.

      Motor: Carson Cup Machine Artikelnr. 500906052
      Der oben genannte Motor muss mit Steckern gefahren werden. Die Stecker sind frei. Der Rennleiter behält sich vor auffällige Motoren zu prüfen. Die Bearbeitung des Motors ist verboten.

      Regler: Alle Brushed Regler / keine Powerprogramme

      Untersetzung: Die Maximale Untersetzung ist 6,50

      Tuning: Das Tuning ist frei.

      Das Fahrzeug muss in seiner ursprünglichen Form erhalten bleiben.

      Keine Chassis-Umbauten auf Carbon oder ähnliches.

      Keine Schaltgetriebe oder elektrische Fahrhilfen.

      Akku: 6 Zellen NiMH oder 2S Hardcase Lipo (7,4-7,6 V)

      Bei der technischen Abnahme darf die

      Lipo Spannung max. 8,40V betragen.

      Mindestgewicht: 1450 Gramm fahrfertig inkl. Transponder

      Karosserie: Nur Tourenwagen Scale-Karosserien sind erlaubt.

      Keine Speed-Karosserien.

      Scheiben müssen frei bleiben! Wir verstehen unter Tourenwagen Fahrzeuge die in der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft oder der ADAC TCR Germany gefahren wurden und werden. Und Karossen die diesen Fahrzeugen ähnlich sind wie z. B. Volkswagen Scirocco.

      Fahrzeit: Vorläufe 5 min, Finalläufe 8 min

      Verstöße: Beim ersten Verstoß wird der beste Wertungslauf gestrichen.

      Beim zweiten Verstoß wird disqualifiziert.

      Konstruktive Kritik muss nicht verschwiegen werden, sonder darf gerne als Nachricht hier schriftlich verfasst werden.

      Ich freue mich auf eine neue Saison mit sehenswerten fairen Zweikämpfen und viel Spaß.
      Bei Tuning würde ich schreiben . Chassis Tuning ist frei .Sonst wir vielleicht an der Leistung gefummelt.
      Karosserie . Da würde ich vorschlagen das man Karosserien vorgibt weil ich den Begriff Tourenwagen zu schwammig finde und ich keine Lust habe mir eine falsche zu kaufen die ich dann nicht fahren darf.
      Gruß Christian
      Ich habe mal ein paar Karossen raus gesucht, damit sollte klar sein was mit Tourenwagen gemeint ist. Diese Liste beruht nicht auf Vollständigkeit. Es darf nur der Original-Spoiler gefahren werden.

      Subaru WRX STI 24h
      Mitsubishi Lancer Evo
      Mercedes Benz 190 E
      Subaru Impreza
      Lancia Delta Integrale
      BMW M3 E30
      VW Golf
      VW Scirocco
      Honda Civic
      Ford Fiesta
      VW Polo
      Peugeot 106
      Ford Focus
      Mercedes Benz CLK DTM
      Opel Calibra V6 DTM
      Opel Astra
      Audi A4 DTM
      Audi TT-R
      Alfa Romeo 155
      BMW 318i STW
      Citroen Xsara
      Beams Integra
      BMW 320si WTCC
      Honda CR-ZCC
      egal welches Baujahr....
      hab da ein wenig sortiert.

      Alfa Romeo 155
      Audi A4 DTM
      Audi TT-R
      Beams Integra
      BMW 320si WTCC
      BMW 318i STW
      BMW M3 E30
      Citroen Xsara
      Ford Fiesta
      Ford Focus
      Honda Civic
      Honda CR-ZCC
      Lancia Delta Integrale
      Mitsubishi Lancer Evo
      Mercedes Benz 190 E
      Mercedes Benz CLK DTM
      Opel Calibra V6 DTM
      Opel Astra
      Peugeot 106
      Subaru WRX STI 24h
      Subaru Impreza
      VW Golf
      VW Scirocco
      VW Polo
      Gruß Thorsten

      Wer bremst bleibt schneller stehn!
      Da es an dieser Stelle und auch persönlich keine weiteren Vorschläge oder Anmerkungen zum oben genannten Reglement mehr gibt würde ich es als beschlossen ansehen und dem nach um Veröffentlichung auf der Homepage bitten. Nachfolgend die finale Version:
      Chassis: LRP S 10 Blast TC 1, LRP S 10 Blast TC 2, HPI E 10, HPI Maverick Strada TC, HPI RS4 Sport 3, Tamiya TT01, Tamiya TT02, Tamiya TA01, Tamiya TA02, Tamiya TB01, Tamiya TB02, Tamiya TL01, Team Associated TC 4

      Reifen: Das Hohlkammer-Komplettrad Sweep EXP 30 PPLS TC.
      Reifenheizdecken oder ähnliches sind nicht erlaubt. Geruchloses Haftmittel darf genutzt werden.

      Motor: Carson Cup Machine Artikelnr. 500906052
      Der oben genannte Motor muss mit Steckern gefahren werden. Die Stecker sind frei. Der Rennleiter behält sich vor auffällige Motoren zu prüfen. Die Bearbeitung des Motors ist verboten.

      Regler: Alle Brushed Regler / keine Powerprogramme

      Untersetzung: Die Maximale Untersetzung ist 6,50

      Tuning: Das Tuning ist frei.
      Das Fahrzeug muss in seiner ursprünglichen Form erhalten bleiben. Keine Chassis-Umbauten auf Carbon oder ähnliches. Keine Schaltgetriebe oder elektrische Fahrhilfen.

      Akku: 6 Zellen NiMH oder 2S Hardcase Lipo (7,4-7,6 V)
      Bei der technischen Abnahme darf die Lipo Spannung max. 8,40V betragen.

      Mindestgewicht: 1450 Gramm fahrfertig inkl. Transponder vor und nach dem Lauf

      Karosserie: Nur Tourenwagen Scale-Karosserien sind erlaubt. Beispiele für Tourenwagen-Karosserien findet ihr im Forum des Vereins. Keine Speed-Karosserien. Scheiben müssen frei bleiben! Es darf nur der Spoiler gefahren werden der im Original bei der Karosserie vom Hersteller geliefert wurde.

      Fahrzeit: Vorläufe 5 min, Finalläufe 8 min

      Verstöße: Beim ersten Verstoß wird der beste Wertungslauf gestrichen. Beim zweiten Verstoß wird disqualifiziert.